von allem sein

Intensivlehrgang 2019-2021, Ekkerøy, Varanger, Norwegen

Montessoripädagogik zur höheren Reife | verbunden denken, verbunden lehren | ein Kosmos voll Ordnung und Poesie

Eine intensive, dreijährige Ausbildung eröffnet interessierten Menschen zum ersten Mal die Möglichkeit, selbsttätig und in einzigartigen Umgebungen, verbundenes Lernen zu erfahren und das für eine höhere Reife notwendige verbundene Wissen in praktischen Arbeiten, modellhaft für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen, aufzubereiten.

In drei Modulen, welche jeweils 21 Tage dauern, wird im Sinne einer Kosmischen Lehre der Zusammenhänge Maria Montessoris ein Erkenntnisrahmen erarbeitet, welcher in seiner Gänze alle wesentlichen Bausteine des heutigen Weltwissens erfasst.

Für die Umsetzung und Darstellung einer derart intensiven Weltverbindung benötigt es die Poesie des Erzählens und das Zeichnen nach der Natur. Auch diese beiden Werkzeuge werden im Rahmen des Lehrgangs gelehrt und erfahren.

Zu den einzelnen Themen des Lehrgangs werden von den TeilnehmerInnen Arbeiten skizziert, entworfen und ausgeführt. Bücher als verbundene Erzählbände zur Entstehung der Erde und ihren Kontinenten, zur Evolutionsgeschichte und zum Erscheinen der Menschen und vielen weiteren Themen entstehen während der Kurswochen.

Die Module werden wissenschaftlich begleitet und umfassende Studien in der freien Natur wechseln sich mit Arbeiten im Studierzimmer ab. Detailreiche Unterlagen, Arbeitsmaterialien wie auch eine umfangreiche Sammlung an Podcasts sind im Lehrgang inkludiert, ebenso mehrere Supervisionstermine zwischen den einzelnen Modulen.

von allem sein findet an einem außergewöhnlichen Ort im Norden Europas statt. Kein anderes Gebiet auf unserem Kontinent bietet eine derartige Fülle an unterschiedlichen Großlandschaften wie die arktische Lebenswelt im Norden Norwegens. Bezaubernde Fjordlandschaften am Golfstrom, Süßwasserseen in Mitten einer unendlichen Fjelllandschaft, weite Wollgraswiesen in den Mooren der Taiga und hochalpine Gesteinswüsten als stille Boten der letzten Eiszeit.

flats-ekkeroy-1024x685Für jeweils 21 Tage im Lichte der Mitternachtssonne finden sich wunderbare Möglichkeiten, die zentralen kosmischen Themen in der Natur zu studieren und in der alten Dorfschule einer Insel im Varangerfjord zu dokumentieren und in zahlreichen Arbeiten zu verbinden. Am Ende des dreijährigen Lehrgangs sollen alle TeilnehmerInnen nicht nur ein intensives, verbundenes Wissen erworben haben, sondern dieses auch in Skizzen, Arbeiten und Büchern aufbereitet haben, als Grundlage für die Begleitung junger Menschen in Schulen bis zur höheren Reife.

Die Besonderheit der Umgebung, das Licht der Mitternachtssonne welches den Tagesablauf unscharf werden lässt und das einzigartige, golfstromgefärbte Klima nahe des Nordpols, bietet einen Rahmen, in dem es leicht fällt, das Herkömmliche zu verlassen und neue, verbundene Erfahrungen zu erleben. Hervoragende Ortskenntnisse der Kursleiter und die Begleitung durch Experten lassen auch erfahrbar werden, wie Studienreisen und Exkursionen für Jugendliche vorzubereiten sind und gelingen können.

Von allem sein meint auch, dass diese Ausbildung nicht anders sein möchte als bisherige, sondern in allen Hinsichten einzigartig. Zum ersten Mal gibt es die Möglichkeit, den kosmischen Lehrplan Maria Montessoris für Jugendliche auf dem Weg zur Höheren Reife zu studieren, notwendige Unterrichtsbehelfe und Arbeitsvorlagen selbsttätig zu erstellen und Bewusstsein für die hohe Wissenschaftlichkeit und die poetische Atmosphäre dieser Jahre zu entwickeln.

von allem sein - die einzigartigen Details zur Ausbildung zeigen den einzigartigen Willen, sich vom Herkömmlichen nicht in ein Anderes, sondern in ein gänzlich Neues zu verabschieden. Dies fordert uns heraus, bedrängt uns und lässt ein Begehren entstehen - ein Anfang

Kursort: Der Kursort ist die Insel Ekkerøy nahe der Stadt Vadsø in Nord-Norwegen. Dort befindet sich ein altes Betshaus mit zwei Wohnungen, welche von den TeilnehmerInnen bezogen werden. Einige Schritte davon entfernt findet sich die alte Dorfschule der Insel, in welcher sich, für jeweils drei Wochen des arktischen Sommers, die Studierzimmer und die vorbereitete Umgebung für die Lernenden befinden.

Verpflegung: Das Frühstück wird in den Wohnungen bereitet, die Tagesverpflegung entsprechend den Aktivitäten organisiert. Die gemeinschaftliche Küche und die gemeinsamen Mahlzeiten bilden den Abschluß ereignisreicher Tage und die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu reflektieren.

Kurszeit:

Modul 1 - Erste Erde                   5. August 2019 bis 26. August 2019

Modul 2 - Erstes Leben              3. August 2020 bis 24. August 2020

Modul 3 - Erster Gedanke         1. August 2021 bis 22. August 2021

Kurskosten: Unterkunft, Frühstück, Kaffeejausen und eine warme Mahlzeit, Transporte (Leihauto) und alle Kursmaterialien und Arbeitsbehelfe sind im Kurspreis inkludiert. Die Anreise zum Kursort Ekkerøy ist individuell von den teilnehmenden Personen zu organisieren. 

Jedes Modul kostet 5.400.- Euro, zahlbar in zwei Raten vor Kursbeginn.

Anmeldung: Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Mindestteilnehmeranzahl ist 8, gesamt stehen 10 Plätze zur Verfügung.

Modul 1: erste Erde

Zeit und Raum entstehen
Fundamentale Kräfte
die Geburt der Himmelskörper
Licht und Materie | Sprache des Kosmos
Erste Elemente
Geburt eines Sterns
Sternenstaub
Elementare Bausteine
Elemente - Minerale - Gestein
Elemente der Erde
unsere Erde in Beziehung
Grund und Boden
Energieflüsse und Zusammenhänge

Modul 2: erstes Leben

die Entstehungsgeschichte des Lebens auf der Erde
Zeitleisten des Lebens
die Zonobiome der Erde
der Landgang der Pflanzen und Tiere
Evolution im Spiegel der Erdgeschichte
die Baupläne des Lebens
Verwandlungen in Zusammenhängen
Klassifizierung und Bestimmung

Modul 3: erster Gedanke

vom Kommen des Menschen
Zeitleisten der Hominiden
Bauplanstudien des Menschen
Human Needs und Human Tendencies
erste Symbole
wir und unsere Geschichte
Kulturtechniken im Spiegel der Entwicklungsgeschichte des Menschen...


Nach Erhalt Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen umgehend die Anmeldeunterlagen zum Intensivlehrgang per Post zu.



Anmeldung zu den Aus- und Weiterbildungen

Anmeldungen werden telefonisch, schriftlich, per Online-Formular oder per E-Mail entgegengenommen. Der Vertragsabschluss entsteht bei Ausbildungen/Workshops durch Übermittlung der Anmeldebestätigung. Anmeldungen sind in jedem Fall verbindlich. Da die TeilnehmerInnen-Anzahl beschränkt ist, ist die Reihenfolge der Anmeldung und der Zahlungseingang für eine Teilnahme ausschlaggebend.

Preise und Zahlungen

Die Zahlung der Kosten der Diplomausbildungen erfolgt in 2 Raten. 50% der Kurskosten werden bei Anmeldung verrechnet und sind prompt fällig. Die weiteren 50% werden 12 Wochen vor Kursbeginn verrechnet und fällig.

Stornierung durch den/die AnmelderIn

Jeder/e Teilnehmer/in ist berechtigt, bis zum Start der Veranstaltung einen/e geeigneten/e Ersatzteilnehmer/in zu nennen.  Bei Stornierungen ohne Nennung eines Ersatzteilnehmers können wir keine Kurskosten rückerstatten.

Anwesenheitspflicht

Bei regelmäßigem Veranstaltungsbesuch erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebestätigung bzw. Zertifikate. Voraussetzung ist eine, wenn nicht anders angegeben, mind. 90%ige Anwesenheit. In begründeten Ausnahmefällen (z.B. nachweisliche Erkrankung) können nach Absprache mit dem Verein Spielräume/biolog versäumte Module im nächsten stattfindenden Lehrgang nachgeholt werden.

Veranstaltungsorganisation

Der Verein Spielräume/biolog behält sich das Recht vor, Seminar- bzw. Lehrgangstermine abzuändern, zu verschieben bzw. aus wichtigen Gründen abzusagen. Ein Rechtsanspruch auf Durchführung eines gebuchten Seminars oder Lehrgangs besteht nicht. Vortragende können – zum Beispiel wenn diese erkranken – jederzeit durch andere, gleich qualifizierte, ersetzt werden. Dies begründet kein Recht auf Rücktritt und kein Recht auf Minderung der Veranstaltungsgebühr. Gerichtsstand: Waidhofen an der Thaya.